<< zurück zur ELI-Startseite

„Singend in den Herbst“

Ein Singseminar am See
inmitten wunderbarer Natur

mit Ali Schmidt & Michaele Hustedt

Freitag 15. (17 h) bis
Sonntag 17. September (13 h) 2017

im Luisenhof am Tetzensee
in
16827 Molchow (bei Neuruppin), Dorfplatz 6 siehe www.luisenhof-molchow.de

Reifung, Ernte, dankbare Rückschau auf das Jahr - das sind Themen, die wir mit dem Herbst verbinden. Diesen Qualitäten des Lebens wollen wir nachspüren und sie zum Klingen bringen - in herzlicher Gemeinschaft singend: Mit kleinen Meditationen, vor allem aber mit passenden Liedern aus den großen spirituellen Traditionen der Welt - liebevoll ausgewählten Mantras, Sufi Songs, Gospels, deutsch- und englischsprachigen Liedern.
Dabei ist auch Raum für neue persönliche Stimmerfahrungen und musikalische Inspirationen.

Es bleibt auch Freizeit für Ausflüge und Spaziergänge - durch verzauberte Wälder, entlang stiller Seen und reifer Felder.

Auch wenn wir nur unter herbstlichen Bäumen am Seeufer sitzen und den Sonnenuntergang beobachten: Wir genießen das Leben in vollen Zügen.

Molchow liegt in der schönen Ruppiner Schweiz mit verwunschenen Seen, Wäldern wie aus dem Märchen und weitem Himmel.

Fischadler, Biber, Otter und Eisvogel sind dort zuhause.

Der Luisenhof ist ein gut ausgestattetes Haus direkt am Tetzensee. Faulenzen im schönen Garten, paddeln, ein Tanzabend, abends Feuer machen – all das ist möglich. Das Wochenende soll ja vor allem Freude machen.

„Fließen und fließen, das Leben genießen ...“

Kosten: Im Ferienwohnungs-Doppelzimmer DZ 295, ermäßigt 255 Euro (Einzelzimmer mit Zuschlag möglich).

Darin enthalten: Die Seminargebühren und Seminarkosten, Übernachtung in einer Ferienwohnung im Luisenhof, Mahlzeiten.
Frühstück übernimmt jeder selbst: In den Ferienwohnungen sind voll ausgestattete Küchen vorhanden.

Leitung:
Ali Schmidt (Gitarre; Dipl.Päd. & Coach) und Michaele Hustedt (Traversflöte; Heilpraktikerin & Coach),
die Leiter des „MantraChors Berlin“ und der Berliner „Nacht der spirituellen Lieder“.

Anmeldung:
per Mail an kontakt(at)eli-berlin.de
oder per Tel. 0172-321 3028

<< zurück zur ELI-Startseite